AirPlus und Hertz erleichtern Kostenmanagement bei Mietwagenbuchungen

Unternehmen können Mietwagen in neun europäischen Ländern zentral abrechnen und detailliert auswerten

12.05.2009

AirPlus, führender internationaler Anbieter von Lösungen für das Geschäftsreise-Management, und Hertz Europe Ltd, ermöglichen ihren Kunden jetzt ein optimales internationales Kostenmanagement bei Mietwagenbuchungen. Unternehmen können ab sofort sämtliche Hertz-Fahrzeuge in neun europäischen Ländern über den AirPlus Company Account bezahlen und die Kosten anschließend detailliert auswerten. Kunden von AirPlus und Hertz steht damit eine zentrale Abrechnungslösung für internationale Mietwagenanmietungen zur Verfügung. Dadurch profitiert das Travel Manage-ment von einer hohen Ausgabentransparenz und kann sämtliche Kosten exakt zuordnen. Die AirPlus-Lösung wird als Zahlungsmittel in Hertz-eigenen Stationen in Deutschland, der Schweiz, Belgien, Frankreich, Niederlande, Luxemburg, Großbritannien, Italien und Spanien akzeptiert.

Dank eines optimalen Datenaustauschs zwischen AirPlus und Hertz erhalten Unternehmen zusätzlich zur Abrechnung umfangreiche Zusatzinformationen wie zum Beispiel Kostenstelle, Personalkennziffer oder Projektnummer des Reisenden. Das Travel Management bekommt so einen schnelleren und besseren Überblick über aktuelle Reisebudgets.

Auch der Geschäftsreisende selbst profitiert bei der Bezahlung von Hertz-Fahrzeugen über AirPlus. Sämtliche Mietwagen-Ausgaben laufen automatisch über die Firma und belasten damit nicht mehr das Konto des Reisenden – das vereinfacht die Reisekostenabrechnung erheblich. Zusätzlich kommt der Reisende in den Genuss einer kostenfreien Mitgliedschaft im “Hertz #1 Club Gold”. Sie bietet schnellere Anmietungen, einen Exklusiv-Service sowie spezielle Hotlines.

Das Unternehmen bekommt später zu allen Hertz-Buchungen eine detaillierte Rechnung von AirPlus. Sie enthält sämtliche Leistungen eines bestimmten Zeitraums und liefert dabei ausführliche Buchungsinformationen. Hierzu zählen beispielsweise Anmiet- und Rückgabedatum, Mietwagenkategorie, gefahrene Kilometer, Versicherungsleistungen, Gebühren und Betankung. Darüber hinaus ermöglicht die AirPlus-Rechnung eine einfache Verbuchung und Kostenzuordnung mittels zahlreicher firmenindividueller Zusatzdaten. Auch eine elektronische Rechnungsstellung sowie die nahtlose Integration in kundeneigene ERP-Systeme wie SAP oder Oracle beschleunigen den Prozess und machen das Kostenmanagement wesentlich einfacher.

„Wir freuen uns, dass wir zusammen mit Hertz unsere Kunden bei der Abwicklung ihrer internationalen Mietwagenbuchungen unterstützen können. Unsere vollintegrierte Payment-Lösung liefert ihnen alle Daten, die für ein erfolgreiches Travel Management benötigt werden. Gleichzeitig können die Kunden ihre internen Geschäftsreise-Prozesse wesentlich effizienter gestalten“, so Patrick W. Diemer, Geschäftsführer von AirPlus.

Fabrice Quinquenel, Vice President of Sales, Hertz Europe, ergänzt: “Durch die Partnerschaft mit AirPlus profitieren unsere Unternehmenskunden von einer Lösung, die ein einfaches und kosteneffizientes Bezahlen von Mietwagenleistungen ermöglicht. Wir freuen uns, dass wir mit AirPlus den führenden internationalen Anbieter für das Bezahlen und Auswerten von Geschäftsreisen als Partner gewonnen haben.“