Amsterdam mit dem Elektroroller erkunden

Umweltfreundlich und trendig: Neues Angebot von Hertz in Holland

11.03.2009

Entlang der Grachten zum nächsten Coffeeshop oder zum Museum – Amsterdam lässt sich mit Hertz ab sofort auf ganz besondere Weise erkunden: auf dem Elektroroller. So erleben Touristen trendigen Fahrspaß und viel Flexibilität – und gleichzeitig ein Höchstmaß an umweltfreundlicher Mobilität. Die Motorroller im Hertz-typischen Gelb-Schwarz und mit elektrischem Akkuantrieb verbrauchen kein Benzin und sind dadurch CO2-neutral.

Im angenehmen Sightseeingtempo von bis zu 35 Kilometern pro Stunde lassen sich die schönsten Ecken der Stadt entdecken: Eine Akkuladung reicht etwa 50 Kilometer weit, aufgeladen wird einfach an einer Steckdose. Bereits ab 15 Euro für drei Stunden oder 30 Euro am Tag stehen die trendigen Roller an der Hertz-Station Overtoom im Zentrum von Amsterdam bereit. Der Tarif beinhaltet unbegrenzte Kilometer, Haftungsbeschränkung, Diebstahlschutz und eine besondere Diebstahlsicherung.

Auch für Geschäftsreisende sind die Elektroroller eine interessante Mobilitätsalternative: Damit kommen sie schneller ans Ziel – ohne lange Wartezeiten im Stau oder aufwendige Parkplatzsuche. Die Hertz-Elektroroller können vorab telefonisch unter 0031-(0)-20 6122441 oder direkt vor Ort gebucht werden. Eine Helmpflicht besteht in den Niederlanden nicht, Helme können aber auf Wunsch hinzugemietet werden. Das Mindestalter zur Anmietung liegt bei 21 Jahren.