Mit Mietwagen von Thrifty durch Thailand reisen

Autovermietung expandiert in Asien / Markteintritt in Thailand

29.03.2016

Die Mietwagenmarke Thrifty der Hertz Global Holdings hat ihre ersten Standorte in Thailand eröffnet. Zu den zwei Downtown-Stationen in Bangkok und Pattaya kommen 2016 sieben weitere Mietstationen an den internationalen Flughäfen Bangkok-Suvarnabhumi, Bangkok-Don Mueang, Chiang Mai, Chiang Rai, Phuket und Ko Samui sowie am nationalen Airport Khon Kaen hinzu. Dank der strategisch günstigen Standorte erfüllt Thrifty Thailand die Mobilitätsanforderungen sowohl international Reisender als auch einheimischer Kunden. Das Angebot richtet sich vor allem an preisbewusste Mieter, die gleichzeitig Wert auf ein modernes und breites Angebot legen. Betrieben werden die thailändischen Thrifty-Stationen von Paragon Car Rental Co. Ltd. – einem Unternehmen, das bereits seit 2003 als Franchise-Partner von Hertz auf diesem Markt tätig ist.

„Thailand ist schon lange ein beliebtes Ziel für Millionen Privat- und Geschäftsreisende. Die wachsende Anzahl an Flugverbindungen von Low Cost Airlines bedeutet ein erhöhtes Wachstumspotenzial für die Marke Thrifty, weshalb der Schritt auf diesen Markt logisch und konsequent ist“, sagt Michel Taride, Group President von Hertz International.

Thrifty hat seine Expansion auf dem asiatischen Kontinent 2015 begonnen und war vor dem Markteintritt in Thailand schon in Singapur, Malaysia und auf den Philippinen präsent. Den Sprung nach Europa machte die Marke bereits 2013. Seit Anfang 2015 ist Thrifty auch in Deutschland vertreten. Zu den derzeit rund 120 deutschen Standorten sollen im Laufe des Jahres etwa 70 zusätzliche Standorte im Agenturnetzwerk von Hertz Deutschland hinzukommen.