Über 50 Hertz-Stationen neu eröffnet

Autovermietung investiert in ihr Stationsnetz / Flagship-Station am Flughafen München öffnet im Sommer

12.05.2014

Hertz treibt den Ausbau und die Modernisierung seines Stationsnetzes weiter voran. Mit der Neueröffnung des Standorts Hamburg Baumeisterstraße am 19. Mai 2014 sind es bereits 50 Stationen, die die Autovermietung seit Ende 2012 im neuen Hertz-Design umgebaut hat. Bis Jahresende soll die Modernisierung weiterer 40 Stationen in Deutschland abgeschlossen sein. Dazu zählen auch die Station am Flughafen München, die im Sommer als zweite deutsche Flagship-Station öffnen wird, und die Münchner Downtown-Station in der Landsberger Straße. Eine dritte Flagship-Location in Deutschland soll ebenfalls noch bis Ende des Jahres folgen: Sie entsteht in absoluter Premiumlage, in der Friedrichstraße in Berlin.

„Mit der Eröffnung zweier weiterer Flagship-Stationen und der Modernisierung und dem Ausbau unseres aktuellen Stationsnetzes investieren wir kräftig in den deutschen Markt, um unsere Position langfristig zu stärken und kontinuierlich zu wachsen“, sagt Rafael Girona, Geschäftsführer von Hertz Deutschland. „Das zeitgemäße Erscheinungsbild, die hochmoderne Ausstattung und die innovativen Servicebereiche unserer neuen und modernisierten Stationen entsprechen den heutigen Bedürfnissen unserer anspruchsvollen Kunden“, so Girona weiter.

Neben dem Design und verbesserten Services legt Hertz bei allen Neueröffnungen größten Wert auf den Einsatz nachhaltiger recycelter Materialien und energieeffizienter Beleuchtungssysteme. Die Autovermietung setzt so konsequent die eigene Nachhaltigkeitsstrategie „Living Journey“ fort.

Die Hertz Flagship-Locations: Autovermietung PLUS

Ein besonders hohes Maß an Service bieten die Hertz Flagship-Stationen. Die große Anzahl an Customer Service Pods mit Dualscreens, zusätzliche Counter an den Parkbereichen und digitale Reservierungsschilder für Gold-Kunden machen die Buchung, Fahrzeugabholung und -rückgabe zu einem Erlebnis. Kunden profitieren zudem von der Lounge-Area, in der ihnen freier Internetzugang und internationale Recharge-Möglichkeiten zur Verfügung stehen, und von der Discovery-Zone, in der große Bildschirme über aktuelle Nachrichten, Mietwagenangebote und die Hertz-Flotte informieren.

Mit den für die zweite Jahreshälfte 2014 geplanten Flagship-Locations am Münchner Flughafen und im Herzen Berlins wird es in Deutschland bereits drei Stationen dieser Art geben. Die erste deutsche Vorzeigestation öffnete Anfang des Jahres in Terminal 1 des Frankfurter Flughafens.

Neben der Modernisierung der bestehenden Stationen plant Hertz Deutschland, das Stationsnetz in den kommenden Jahren auszubauen. Zu den aktuell rund 300 Standorten sollen bundesweit 100 neue hinzukommen.