Hertz 24/7 erfüllt Kundenwünsche

Neue Cityflitzer, neue Tarifstruktur und Bezahlung via PayPal

13.03.2014

Hertz 24/7 reagiert auf die Wünsche und Bedürfnisse seiner Kunden und bietet attraktive Neuheiten. Dazu zählen die Einführung von PayPal als neues Zahlungsmittel, die Erweiterung der Fahrzeugflotte durch den Cityflitzer Ford Fiesta und eine neue Tarifstruktur mit attraktiven Angeboten an Wochenenden und in der Nacht.

 

In der Autovermietungsbranche einmalige Kooperation mit PayPal

Hertz 24/7 hat Ende Januar die Zahlung via PayPal eingeführt. Damit ist Hertz 24/7 das erste Produkt der Autovermietungsbranche, das PayPal als Zahlungsmittel akzeptiert. „Wir sind sehr glücklich über die einzigartige Kooperation mit PayPal. Unsere Kunden äußerten vermehrt den Wunsch nach einer alternativen Zahlungsmethode zur sonst üblichen Kreditkarte. Umso mehr freut es uns, diesen Wunsch erfüllen zu können“, erklärt Sabine Wagner, Business Partner Hertz 24/7 Germany.

 

Ausbau der Fahrzeugflotte

Ab März erweitert Hertz 24/7 die Fahrzeugflotte durch den Ford Fiesta. Die Hinzunahme eines Cityflitzers rundet das Fahrzeugangebot konsequent ab und bietet nun neben den Opel-Modellen Astra und Insignia auch einen Kleinwagen für die Stadt.

 

Neue Tarifstruktur: attraktive Raten für jeden Anlass

Ebenfalls runderneuert ist die Tarifstruktur von Hertz 24/7. Neben den bekannten Stunden- und Tagesraten gibt es besonders günstige Tarife für Nachtschwärmer und an den Wochenenden. Der Overnight-Tarif gilt täglich zwischen 18:00 und 8:00 Uhr ab 3,50 Euro pro Stunde oder ab 20,50 Euro für die ganze Nacht. An den Wochenenden sind die Fahrzeuge mit der modernen Mobilitätstechnologie von Freitag, 18:00 Uhr, bis Montag, 8:00 Uhr, ab 3,50 Euro pro Stunde verfügbar. Außerdem führt Hertz 24/7 den „Happy Monday“ ein. Dadurch sind Kunden künftig an jedem Montag bereits ab 2,50 Euro pro Stunde mobil (alle Preise gelten für die Fahrzeugklasse Economy).

 

Hertz 24/7 – internationales stationsbasiertes Carsharing

Bei Hertz 24/7 stehen Fahrzeuge rund um die Uhr und ab einer Stunde Mietdauer zur Verfügung – in Deutschland bereits an 65 der etwa 300 Stationen. International ist Hertz 24/7 an rund 1.800 Stationen in Belgien, Frankreich, Großbritannien, in den Niederlanden, Spanien sowie in Australien und in den USA vertreten. Nach einmaliger kostenfreier Registrierung können Privat- und Geschäftskunden Hertz 24/7 international nutzen. Die Buchung der Fahrzeuge erfolgt über das Internet, über Smartphone-Apps oder an den Stationen vor Ort und ist bis zu sechs Monate im Voraus möglich. Der Zugang zu den Autos erfolgt mithilfe des Hertz-Tokens.